2019-05-04 – Brandeinsatz in Riedenthal

Während unsere Florianifeier in vollem Gang war, wurden wir um 21:20 zu einem Brandeinsatz in Riedenthal alarmiert.

Da wir aufgrund der Feier bereits im Feuerwehrhaus anwesend waren, konnten wir innerhalb kürzester Zeit mit 9 Mann im Tanklöschfahrzeug ausrücken.

Schon während der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus. Bei der Abfahrt nach Riedenthal war der Brand bereits von Weitem gut erkennbar.

Beim Erreichen des Brandortes, stellten wir den Atemschutztrupp ab und brachten unser Fahrzeug direkt vor dem Brandort in Stellung. Dadurch konnte sofort ein umfassender Angriff mit unserem Wasserwerfer und mit mehreren Strahlrohren begonnen werden. Der umfassende Angriff zeigte schnell Wirkung und wir konnten den Brand effektiv bekämpfen.

Im Anschluss wurde von beiden Seiten die Reste der Dachdeckung enfernt und mittels Wärmebildkamera verbliebene Glutnester aufgespürt und abgelöscht.

Gleichzeitig wurden auch noch die angrenzenden Gebäude kontrolliert, um ein Übergreifen durch Funkenflug zu verhindern.

Kurz nach Mitternach konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und mit unserer Florianifeier fortfahren.

Folgende Kräfte waren im Einsatz:

  • Feuerwehr (etwa 100 Mann, 10 Fahrzeuge)
  • FF Obersdorf
  • FF Riedenthal
  • FF Wolkersdorf
  • FF Münichsthal
  • FF Pfösing
  • FF Gaweinstal (Atemluftfahrzeug)
  • Rotes Kreuz Wolkersdorf
  • Polizei Wolkersdorf